Sonderschauen

suissetec

Foto

Schweizermeisterschaften der Gebäudetechnik

Halle A2.01

Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer demonstrieren im Wettbewerb ihre praktischen Fähigkeiten als Handwerker und Planer vor den Augen der Messebesucher.

Schweizermeisterschaften der Gebäudetechnik – Berufe hautnah erleben

Gebäudetechniker sorgen dafür, dass sich Menschen in Gebäuden wohl fühlen. Sie versorgen uns mit frischem Wasser, sauberer Luft, wohliger Wärme und schützen uns vor Wind und Wetter. Vor allem aber sind sie die Macher der Energiewende: Sie begleiten energetisches Bauen und Sanieren von der Planung bis zur Inbetriebnahme und Wartung. Nachwuchsförderung hat beim Schweizerisch-Liechtensteinischen Gebäudetechnikverband suissetec einen hohen Stellenwert. Er führt alljährlich Schweizermeisterschaften der Gebäudetechnik durch, und zwar in den Berufen Heizungsinstallateur/in, Sanitärinstallateur/in, Lüftungsanlagenbauer/in, Spengler/in sowie Gebäudetechnikplaner/in. Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer demonstrieren im Wettbewerb ihre praktischen Fähigkeiten als Handwerker und Planer, die mehr als das Übliche leisten und hinter denen qualifizierte Lehrbetriebe stehen. Die Wettbewerbsaufgaben sind anforderungsreich und müssen unter erheblichem Zeitdruck gelöst werden. Die Besten der Schweizermeisterschaften haben die Chance, sich für die Berufs-Weltmeisterschaften zu qualifizieren.

www.toplehrstellen.ch

Weitere Informationen:
Annina Keller, Leiterin Kommunikation suissetec, annina.keller@suissetec.ch, 043 244 73 13

mehr

Zuger Bauernverband

Foto

LANDWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG IM WANDEL DER ZEIT

Halle B8.72

Wie sahen Landwirtschaft, Küche und Esstisch vor 100 Jahren aus? Was prägt unsere heutige Nahrungsmittel-Kultur? Und was ist für 2050 zu erwarten und zu wünschen?

Landwirtschaft und Ernährung im Wandel

Lebensmittel gibt es heute im Überfluss, Produkte in grosser Vielfalt, der Konsument erhält sie mühelos und preiswert. Wie sahen Landwirtschaft, Küche und Esstisch vor 100 Jahren aus? Was prägt unsere heutige Nahrungsmittel-Kultur? Und was ist für 2050 zu erwarten und zu wünschen? Diese Fragen greift die Ausstellung, „Landwirtschaft und Ernährung im Wandel“ des Zuger Bauernverbandes auf. Mit drei Zeitinseln lädt sie zum Nach- und Mitdenken ein.

Die Landwirtschaft und Ernährung hat sich in den letzten hundert Jahren stark gewandelt. So arbeiteten früher zehnmal mehr Leute in der Landwirtschaft als heute und für die Ernährung brauchte man zwei Drittel der gesamten Ausgaben, heute sind es noch 7 Prozent. Die Ausstellung „Landwirtschaft und Ernährung im Wandel“ des Zuger Bauernverbandes und des LZ Schluechthof gibt an der Zuger Messe vom

21. – 29. Oktober 2017
Einblick in den Wandel der landwirtschaftlichen Produktion von Nahrungsmitteln und damit verbunden in den Wandel der Landschaft, der Bauernhöfe und der Bauernfamilien. Spannend und zugleich überraschend ist auch der Wandel der Ernährung, Esskultur oder Kücheneinrichtung.

Und was war früher Genuss? Etwa der Sonntagsbraten? Was ist heute Genuss und was morgen? So wagt die Ausstellung auch einen Blick in die Zukunft und entwirft Szenarien für eine Landwirtschaft und Ernährung von morgen. Hier können die Besucher aktiv werden und sich für Szenarien entscheiden oder selber solche kreieren. Kommen Sie ins Gespräch mit Fachleuten und nehmen Sie am Wettbewerb teil. Es sind tolle Preise zu gewinnen – vorab schon mal „Än Guäte“!

Halle B8, Stand B8.72

mehr

ZugDesign

Foto

Wohnträume in Szene gesetzt

Halle A3

Im Mittelpunkt von ZugDesign stehen trendiges Wohnen, Einrichten und Lifestyle, ergänzt mit ausgefallenen und exklusiven Designobjekten.

ZugDesign – die kreative Wohntrend-Oase

Im Mittelpunkt von ZugDesign stehen trendi­ges Wohnen und Einrichten sowie exklusive und ausgefallene Designobjekte für das Zuhause.

Grenzenloser Lifestyle

In der Halle A3 steht Wohninspiration pur im Vordergrund. Reihenweise neue Trends werden präsentiert um die Inspiration anzukurbeln, in Wohnträumen zu schwelgen oder individuellen Einrichtungs­wünschen konkret Gestalt zu ge­ben. Die Sonderausstellung ZugDesign lockt mit unbegrenzten Ideen, Gestaltungsvarianten, Spezialanfertigungen und eigenwilli­gen Objekten, um das eigene Refugium gemütlich oder mit dem gewissen Etwas zu gestalten. Wohnen und Einrichten ist Geschmackssa­che, die Design-Oase in Halle A3 bietet dafür reichlich Inspiration, bei welcher unterschiedlichsten Stil-und Geschmacksrichtungen Rechnung getragen wird. Spezialisierte Unter­nehmen und Künstler präsen­tieren ihre innovativen Objekte und geben Einblicke in Themenwelten wie: Möbel von rustikal bis ultramodern, Kü­chendesign, Badelandschaften, Whirlpools, Heimtextilien wie Bettwäsche, Vorhänge, Kissen und Designstoffe, Wohnacces­soires für allen Stilrichtungen, Wohnraumbeleuchtung, Kunsthandwerksobjekte und Musikinstrumente. Im Gespräch mit Fachspezialisten, die den Messebesuchern Rede und Antwort stehen, lassen sich Antworten auf Fragen rund um das Thema Wohnen und Lösungs­ansätze für individuelle Anlie­gen und Wünsche finden. Mit ZugDesign wird es nicht schwer fallen, lange gehegte Wohnträume endlich in die Realität umzusetzen.

Verweilen und Geniessen

Die ZugDesign-Lounge, geführt durch die Hotelbusiness Zug AG, lädt ein für eine Verschnaufpause, bei welcher aus­giebig über Lifestyle philoso­phiert oder auch nur gemütlich verweilt werden kann. Sie ist Mo–Sa bis 22 Uhr, sonntags bis 20 Uhr geöffnet und verwöhnt die Messebesucher in gediegener Atmosphäre mit erfrischenden Drinks und exquisiten Häppchen.

mehr

Messe Zug AG • Chamerstrasse 56 • 6300 Zug • Telefon 041 422 45 45 • Fax 041 422 45 46 • info@zugermesse.ch